Japansee

Was ist Shiatsu?

 

Shiatsu ist eine ganzheitliche  Behandlungsmethode. Sie entstammt der traditionellen, fernöstlichen Philosophie und Lebenskunst.

   
Entscheidend ist das uralte Wissen um den menschlichen Organismus als  Energiesystem, in dessen Leitbahnen, den sogenannten Meridianen, die Lebensenergie zirkuliert und die Organe und Körper- funktionen mit Energie versorgt.

Dies ist die Grundlage der Orientalmedizin, in die Shiatsu eingebettet ist. Körper, Seele und Geist werden durch die Shiatsu-Behandlung angesprochen, um auf allen Ebenen Gesundheit aufrechtzuerhalten, wiederzugewinnen und zu stabilisieren.   

Mit sanftem, tiefwirkendem Druck einer speziellen, dem Shiatsu eigenen Behandlungsweise regt Shiatsu den  Energiefluss an und fördert so körperliche und seelische  Ausgeglichenheit.


 

Wie wirkt Shiatsu?

Gesicht Meridiane

 

Shiatsu dient der Erhaltung der Gesundheit, da Störungen im Fluß der Lebensenergie früh entdeckt und behandelt werden, bevor sie zu Krankheiten und Leiden führen.

 

Auch bei chronischen Krankheiten ist die Shiatsu-Behandlung eine wohltuende und wirkungsvolle Unterstützung anderer Therapien.  

 

Durch die Anregung und Harmonisierung des Energieflusses können sich Blockaden auflösen, die z.B. bedingt durch übermäßigen Stress, falsche Ernährung, zu wenig Bewegung oder psychischen Stress verursacht wurden.

Gesichtsmassage Stirn

Shiatsu ist für Menschen jeden Alters geeignet.  

 

Es ist eine Ganzkörperbehandlung. Wärmende, bequeme Kleidung ist zu empfehlen, da die Körpertemperaturbei bei tiefer Entspannung sinkt.

 

Die Anwendung richtet sich individuell auf die Probleme und Beschwerden des Einzelnen aus.